erzählen . erleben . erwandern . erfassen

Die Natur hautnah mit Geschichten

erzählen . erleben . erwandern . erfassen

mit Hertha Glück

Geschichtenerzählerin . Wanderführerin . Autorin

Eine magische Reise in die Natur mit Geschichten in das Ohr gelegt, die Füße leicht bewegt und mit allen Sinnen erlebt. Ein bewegtes und lebendiges Erzählen von Sagen, Märchen und Geschichten mit Worten, Füßen und Händen: Helden wandern mit, Prinzessinnen lassen fortgehen, Bäume verraten Wege und Kräuter lindern Schmerzen. Seltene, heitere und lebendige Geschichten über die Jagd, Bauernschläue, vom Fürchten, Wanderschaften und anderen Begebenheiten!

Zielgruppen: NaturfreundInnen, Wander- und BergführerInnen, LehrerInnen für 06 bis 12jährige.

Inhalte: Ich möchte euch zeigen, wie frau/man sehr einfach und doch eindrücklich Sagen, Märchen und Geschichten in der Natur erzählen kann und zugleich die Füße leicht bewegt, die Inhalte eindrücklich aufzeigt und den Umweltschutz bildlich anspricht. Ein wunderbares natur- wissenschaftliches Erzählen, ohne sichtbare lehrhafte Ansätze, sondern mit indirekt verpackter Pädagogik, die die Geschichten gepaart mit der Natur ansprechen. Das Suchen und Finden von passenden Geschichten bestimmt der Ort, an dem ich erzähle:

Nur dort, wo ich meine Füße hingestellt habe, bin ich wirklich gewesen.

Skriptum: mit vielen Tipps, Geschichtenauswahl, Buchvorschlägen, weiteren Ideen.

Wo: Alpe Hinterkamm, oberhalb Blons im Biosphärenpark Großes Walsertal, Vorarlberg.

Wann: Samstag, 21. bis Sonntag, 22. September 2013, 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Samtagabend Geschichten erzählen am Feuer.

Treffpunkt: 09:00 Uhr, Kirche in Blons.

Unterkunft: Es ist die Alpe von meiner Mutter, die wir alleine benützen dürfen, sie hat sogar den Luxus von Strom, Dusche und ein paar Betten oder Matrazen, Holzherd und Stille.

Verköstigung: Wir kochen gemeinsam am Herdfeuer oder über der Feuerschale. Ich habe mir einfache Bauernkost vorgestellt: Kartoffeln, Käse, Butter, Speck, Marmelade, Riebel, Käsknöpfle, selbst gebackenes Brot, Gemüsesuppe – bitte gebt bei der Anmeldung Allergien bekannt. Ich bin zum Beispiel Vegetarierin. Ich kaufe ein und wir teilen gegen Ende die Kosten, pro Person so ungefähr 33 Euro.

Mitbringen/Anziehen: gutes Schuhwerk mit Profilsohle, Wanderkleidung mit Sonnen- und Regenschutz, Sitzunterlage, Schlafsack, Toilettenbeutel, Sackmesser, kleine Schneidunterlage, Papiertüte.

Mein Leben . geborene Herta Küng . waschechte Walserin aus Raggal . Großes Walsertal . Bauerstochter . ehemalige Lehrerin . zur Zeit in Feldkirch wohnhaft . viel unterwegs zu Berg und Tal . Biosphärenpark-Abenteuerbetreuerin.

Seit 2002 bin ich professionelle Geschichtenerzählerin, geprüfte Wanderführerin und begnadete Autorin und ich kann von meinem Mundwerk, meinen Füßen und meiner Fantasie leben. Kein Weg ist mir zu weit, um an verschiedenen Orten zu erzählen, zu wandern und beides zugleich. Gerne erzähle ich in meinem Dialekt mit Walserhintergrund (fallweise Übersetzung und Erklärung)und in meiner erdverbundenen Geschichtensprache. Meine besonderen Stärken sind die ZuhörerInnen in das Geschehen einzubauen und alle Sinne anzuregen. So kann es sein, dass inmitten einer Geschichte Äpfel verkostet oder gar Datteln gereicht werden. Ich liebe das Erzählen auf der Bühne sowie inmitten der Natur.