AUSFLÜGE . GRUPPEN . WANDERN DURCHS JAHR

leichte Tour SOMMERNÄCHTE .  AUGUST . 2017

 
STAUNEN ÜBER WILDE WEIBER
UND MÄCHTIGE MÄNNER
Sommernacht . Wanderung . Info . 2017
Kulinarik und Geschichten . GLÜCK MIT PAULINE

WANDERUNG FÜR WILDE UND MÄCHTIGE AB 18

Wanderung? Wenig Höhenmeter, 1 Stunde Gehzeit
Wo? Treffpunkt Kirche Raggal, Großes Walsertal
Wann? Donnerstag 24. und Freitag 25. August und
Samstag 26. und Sonntag 27. August 2017

Wie lange? 17:00 – 22:00 Uhr
Was? Gutes Schuhwerk, Wetterschutz, Sitzunterlage!
Petroleumlampen werden gestellt.
Bei jeder Witterung!
WILLKOMMEN AM FEUER
welch Genuß, eventuell draußen:
Überraschungsgetränk, Fladenbrot, Aufstrich,
weiter Getränke Extra

Wie viel? € 48,00 pro Person, mit Einzahlung ist die Teilnahme fixiert.
Anmeldung erforderlich: HERTHA GLÜCK , +43 664 19 57 427, hertha.glueck@aon.at
Hunde können leider nicht mitgenommen werden! Danke für das Verständnis!

 


 

Ausflüge und Touren speziell für Sie:

 

Ausflüge Flyer PDF

schwierige Tour . April bis Oktober
SONNENERWACHEN AUF DEM HOCHGERACH
WEITSICHT . RÜCKSICHT
Zum atemberaubenden Aussichtsberg. Vor Tau und Tag steigt man auf und nimmt Schritt für Schritt den Weg wahr. An und ab rascheln Blätter, Tiere fiepen oder ein kurzes Glockengebimmel erklingt, ansonsten ist es still. Die Füße finden den Weg zum einmaligen Naturschauspiel. Wenn alle noch schlafen, erreicht man in nächtlicher Ruhe den Gipfel. Mit einem heißen Getränk in der Hand werden die Sonnenstrahlen begrüßt.
Frühstück beim Dünsere Älpele bei Elisabeth & Florian Burtscher

SONY DSC Foto: Gerhard Vylet Zielgruppe: Betriebe, Vereine, Feierlichkeiten wie Geburtstage Zeitraum: April bis Oktober Wie: mit Bergschuhen, Stöcke empfohlen, Wetterschutz, Wechselkleidung Dauer: ca. 8 Stunden, davon 4-5 h Gehzeit, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit erforderlich Start: je nach Sonnenaufgang von 3:00 bis 3:30 Uhr morgens Treffpunkt: Bergstation Schnifnerbergbahn in Schnifis, Anfahrt mit Fahrgemeinschaften oder Bus Bei „Krotten hageln“: Ersatzprogramm Honorar auf Anfrage

leichte Tour . Juni bis Oktober
HIMMLISCHE HÖLLENFAHRT in den Nenzinger Himmel
FANTASTISCH . BOMBASTISCH Der Ort der Verliebten, der geheimen Schmuggler- und Wildererpfade. Sagenhafte Erzählungen von haarsträubenden Geistern und listenreicher Viehrettung. Bergpanorama und Blumenvielfalt im idyllischen Talsschluss, einfach einzigartig. Gemütlicher Ausklang beim Himmelwirt mit Speis und Trank.

SONY DSC Foto: Gerhard Vylet Zielgruppe: Betriebe, Vereine, Feierlichkeiten wie Geburtstage Zeitraum: Juni bis Oktober Wie: mit Bergschuhen, Stöcke empfohlen, Wetterschutz, Wechselkleidung Dauer: ca. 4 – 5 Stunden, davon 1 h bis 3 h Gehzeit, je nach Wunsch Besonderes: sogar rollstuhlgängig, auch mit Gehbehinderung ist die Teilnahme möglich, je nach Absprache Start: Bahnhof Nenzing, Weiterreise mit Lisi & Friedl Touristik, da nur Autos mit Erlaubnis in den Nenzinger Himmel fahren dürfen Treffpunkt: Bergstation Schnifnerbergbahn in Schnifis, Anfahrt mit Fahrgemeinschaften oder Bus Bei „Krotten hageln“: Ersatzprogramm Honorar auf Anfrage

von mittel bis schwierige Tour . Oktober bis April
MIT PETROLEUMLAMPEN IN DER HAND HINEIN IN DIE DÄMMERUNG UND DURCH DIE NACHT
WILDE WEIBER & MÄCHTIGE MÄNNER SAGENHAFT . SCHAUDERHAFT

Wanderung zur Pauline am Ludescherberg, Brotkaiserin Österreichs Eine sagenhafte und zugleich abenteuerliche Wanderung eingebunden in überlieferten Geschichten vom Wilderer, vermalledeiten Müllersleut und dem Wuatas Heer, das durch die Nacht braust. Schon von weitem weht der Feuergeruch in die Nase, denn Pauline braut ein Überraschungsgetränk überm offenen Feuer. Gemütlicher Ausklang bei „Gsottne Grumpira“ – Kartoffeln, frisch gebackenem Brot, köstlichem Aufstrich, Käse, Speck und weiteren Geschichten im einzigartigen Paulinarium. IMG_0929Hoher Fraßen, Foto: Stefan Peter Zielgruppe: Betriebe, Vereine, Feierlichkeiten wie Geburtstage Zeitraum: Oktober bis April Wie: mit Bergschuhen, Stöcke empfohlen, Wetterschutz, Wechselkleidung Dauer: 4-5 Stunden (z.B.: 17:00 bis 23:00 Uhr) * Mittlere Tour: Treffpunkt Raggal, Kirche, ca. 1 ½ h Gehzeit * Schwierige Tour: Treffpunkt Ludesch, Gemeindeamt, ca. 2 ½ h Gehzeit Bei „Krotten hageln“: Ersatzprogramm Rückfahrt mit Kreyer Bus oder Lisi & Friedl Touristik Honorar auf Anfrage

Keine Artikel verfügbar