Russische Geschichten – deutsch und russisch, mit Wort und Klang

Am Samstag, den 28. September 2013 findet in der Villa Falkenhorst in Thüringen um 19.30 Uhr die Premiere der Veranstaltung „Russische Geschichten“ statt. Hertha Glück und Heike Vigl erzählen auf Deutsch und Russisch, musikalisch untermalt von Heike Vigl an der Querflöte.

Baba Jaga, die Hüterin des Feuers, die weise, helfende und doch schreckliche Alte, reist im Mörser durch die Geschichten und verwischt mit dem Besen ihre Spuren. Zarenpfeile fliegen, Totenschädel glühen, Schicksalsfäden entwirren sich. Bodenständig und tänzerisch geht es quer durch die Wälder und Steppen Russlands. Klangwelten und Rhythmen, Sprachen und Menschen begegnen, spiegeln und verweben sich.

Im Zusammenspiel der beiden Erzählerinnen formen sich Bilder und Stimmungen zu einem Feuerwerk der Emotionen. Gemeinsam spinnen sie den Erzählfaden, führen ins Reich zwischen den vier Meeren und spiegeln durch ihre Erzählungen eine Nation zwischen Tradition und Innovation: bunteste Fantastik, übermenschliche Wesen und kühne Taten zeigen die Schaffenskraft dieses Volkes.

In ihrem zweisprachigen Programm bauen Hertha Glück und Heike Vigl eine Brücke zwischen zwei Kulturen, pulsierend und melodisch erschaffen sie kulturverbindende Gemeinschaft.

Hertha Glück erzählt deutsch und im Dialekt mit Walser Hintergrund.

Heike Vigl erzählt russisch und untermalt mit Querflöte.

Regie: Jana Raile, Erzählkünstlerin und Ausbildnerin

Hertha Glück / Geschichtenerzählerin / Wanderführerin / Schreiberin

Lebt seit 2002 von ihrem Mundwerk, ihren Füßen und ihrer Fantasie. Kein Weg ist ihr zu weit, um zu erzählen und zu wandern, am liebsten beides zugleich. Gerne erzählt sie in ihrem Dialekt. Ihre Sprache ist wie ihre Geschichten – erdverbunden. Ob auf der Bühne oder in der Natur – Hertha Glück erzählt farbenfroh und würzig!

Heike Vigl / Erzählende Musikerin und musizierende Erzählerin

Erzählt deutsch, Dialekt, italienisch, englisch, russisch, und spielt Harfe und Flöte. Mehrfache Aufenthalte in Russland und Sibirien schenkten ihr Einblick in unendliche Weiten und hektisches Treiben, in absolute Einsamkeit und traditionelle Vielfalt. Die russische Seele offenbart sich zwischen Schroffheit und Gastfreundschaft, Verschlossenheit und Großherzigkeit. Diesen Reichtum wirkt Heike Vigl durch Erzählkunst und Klang und webt ein wundervolles Ganzes.

Samstag, 28. September 2013

Beginn: 19:30 Uhr

Eintritt: Abendkasse: 10,- € / Vorverkauf: 8,- €

Villa Falkenhorst, A-6712 Thüringen, Flugelin 3

Kartenvorverkauf und Info: Villa Falkenhorst, Telefon 0043 5550 20 137, villa.falkenhorst@aon.at